METEC 2019: Burkhard Dahmen neuer Präsident der METEC 2019

Burkhard_Dahmen_CEO_c_SMS_group

Neuer Präsident der METEC, Internationale Metallurgie Fachmesse mit Kongressen, vom 25. bis 29. Juni 2019 ist Burkhard Dahmen, Vorsitzender der Geschäftsführung SMS group GmbH. Der gebürtige Düsseldorfer wurde auf der heutigen Präsidiumssitzung des Messequartetts GIFA, METEC, THERMPROCESS, NEWCAST in dieses Amt berufen. Diese Neubesetzung war notwendig, nachdem der frühere METEC-Präsident Guido Kleinschmidt die SMS group verlassen hatte. „Dieser METEC kommt angesichts der dramatischen Umwälzungen in unserer Branche eine besondere, zukunftsweisende Branchenausrichtung zu. Megatrends wie Digitalisierung, Industrie 4.0, Additive Fertigung und der sorgsame Umgang mit Ressourcen bestimmen seit einigen Jahren tagein, tagaus die Diskussionen bei den Herstellern und Verarbeitern von Stahl sowie bei ihren Zulieferern“, bringt Burkhard Dahmen die aktuellen Herausforderungen auf den Punkt.

Die „Bright World of Metals“ glänzt mit einem erstklassigen Anmeldeergebnis: Rund 2.100 Aussteller aus aller Welt präsentieren sich vom 25. bis 29. Juni auf den internationalen Leitmessen für Gießerei- und Metallurgietechnik, GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST. In zwölf Messehallen werden die Aussteller das gesamte Spektrum von Gießereitechnik, Gussprodukten, Metallurgie und Thermoprozesstechnik präsentieren. Die Liste der teilnehmenden Nationen ist weltumspannend und reicht von „A“ wie Australien bis „V“ wie Vereinigte Arabische Emirate. Einen solch geradezu vollständigen Branchen-Überblick können sich die Fachbesucher aus Wirtschaft, Forschung, Entwicklung und Lehre auf keiner anderen Messe weltweit verschaffen. Dementsprechend groß wird auch in diesem Jahr die internationale Reichweite des Messequartetts sein. Mehr als die Hälfte der erwarteten 78.000 Fachbesucher reist traditionell aus Übersee und Europa in die Welthauptstadt der „Bright World of Metals“ Düsseldorf.

 

Bild & Text: gifa.de