Deutsche Messe
EMO HANNOVER

EMO HANNOVER 2019: Start-up Szene rückt ins Blickfeld etablierter Maschinenbauer

Neue Ideen, neue Technologien, neue Prozesse: Start-Ups aus dem Technologie-Sektor haben eine Menge zu bieten. Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung sucht heute schon die Hälfte aller Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau die Nähe zur Start-Up-Szene, Tendenz steigend. Das haben etablierte Industrieunternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau längst erkannt und so wundert es nicht, dass ihr Engagement in diesem Bereich kontinuierlich steigt. Im VDW-Film “Industrie auf Verjüngungskur: Was etablierte Unternehmen und Start-ups zusammenbringt” kommen Vertreter aus beiden Welten zu Wort, beleuchten diesen Trend und schauen hinter die Kulissen. Wie finden Jungunternehmer und etablierte Player die richtigen Partner? Welche Anlaufstellen gibt es und wie wird eine Zusammenarbeit erfolgreich? Weiterlesen

bild4_image_gallery_desktop
EMO HANNOVER

EMO HANNOVER 2019: Die wichtigsten Antworten zu umati

Mit der passgenauen Umsetzung der Schnittstelle umati für die Werkzeugmaschinenbranche wurden seit 2017 klare Inhalte und technische Eckdaten für die Realisierung erarbeitet. Was das im Einzelnen bedeutet und was die Besucher auf der EMO Hannover erwartet, erläutern drei Experten: Götz Görisch verantwortet beim VDW den Bereich Digitization and Industry 4.0 und ist Chairman der Joint Working Group umati. Bernd Zapf ist zuständig für den Bereich Develop-ment New Business & Technology bei der Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH in Nürtingen und Andreas Wohlfeld ist Lead Architect Smart Factory bei der Trumpf GmbH + Co. KG in Ditzingen und leitet die Modellierungsgruppe der Joint Working Group umati. Weiterlesen

gestaltrobotics3-2019-07_content_image_position_right_left
EMO HANNOVER

EMO HANNOVER 2019: Gestalt Robotics automatisiert die Industrie

Start-ups sind gefragt. Viele etablierte Unternehmen suchen den Kontakt, wollen kooperieren und/oder investieren. Ein derart gesuchter Gesprächspartner ist auch Thomas Staufenbiel, einer von drei Gründern der Gestalt Robotics GmbH in Berlin. Sie stellt zur EMO Hannover auf dem Start-up-Stand des Bundeswirtschaftsministeriums in Halle 9 ihre maßgeschneiderte Software für Automatisierung und Künstliche Intelligenz (KI)vor. Weiterlesen

16-04-overview_content_image_position_right_left
EMO HANNOVER

EMO HANNOVER 2019: Werkzeugmaschinen vor Cyberattacken schützen

Mit der Digitalisierung, die sich in allen Branchen durchsetzt, nimmt auch die Notwendigkeit zu, sich vor Cyberrisiken zu schützen. Denn die deutsche Industrie steht immer häufiger im Fadenkreuz von Cyberkriminellen: Für gut acht von zehn Industrieunternehmen (84 Prozent) hat die Anzahl der Cyberattacken in den vergangenen zwei Jahren zugenommen, für mehr als ein Drittel (37 Prozent) sogar stark. Das ist das Ergebnis einer Studie des Digitalverbands Bitkom von 2018, für die 503 Geschäftsführer und Sicherheitsverantwortliche quer durch alle Industriebranchen repräsentativ befragt wurden. “Die deutsche Industrie steht unter digitalem Dauerbeschuss – von digitalen Kleinkriminellen über die organisierte Kriminalität bis zu Hackern im Staatsauftrag”, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. “Qualität und Umfang der Cyberangriffe werden weiter zunehmen.” Weiterlesen

20190325-umati-logo_content_image_full_width
EMO HANNOVER

EMO HANNOVER 2019: Neue Dimension in der vernetzten Produktion

umati – universal machine tool interface goes live auf der EMO Hannover 2019 vom 16. bis 21. September mit einem Feuerwerk an Aktivitäten. “Rund 50 Werkzeugmaschinenhersteller aus aller Welt werden gemeinsam zeigen, wie man mit umati Maschinendaten verwertbar machen kann”, freut sich Dr. Alexander Broos, Projektleiter umati und Leiter Forschung und Technik beim EMO-Veranstalter VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken). Fachbesucher werden live erleben, welchen Nutzen die standardisierte Schnittstelle bieten kann. Weiterlesen

bild-preview-2017_image_gallery_desktop
EMO HANNOVER

EMO HANNOVER 2019: Countdown für EMO Hannover 2019

Mehr als 80 Journalisten aller Mediengattungen aus über 30 Ländern sind am 03./04. Juli bei der EMO Hannover 2019 Preview zu Gast. Sie treffen dort auf 38 Aussteller aus neun Ländern, vorwiegend aus dem Werkzeugmaschinen-, Werkzeug- und Komponentenbau. “Wir freuen uns über diesen hohen Zuspruch bereits im Vorfeld der EMO und erwarten ein abwechslungsreiches Programm, in dem die Aussteller auf den Punkt über ihre Messeneuheiten berichten und erste Einblicke gewähren, welche Innovationen Besucher vom 16. bis 21. September auf der EMO Hannover sehen können”, sagt Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer beim EMO-Veranstalter VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken). Erstmals können Interessenten die Preview auch über einen Livestream verfolgen. Weiterlesen

15-01-benz-konrad-keck
EMO HANNOVER

EMO HANNOVER 2019: Digital und nachhaltig zugleich – geht das?

Industrielle Prozesse sind entweder digital oder nachhaltig – das zumindest denkt so mancher, der sich mit dem Thema noch nicht auseinandergesetzt hat. Doch das VDMA-Technologieforum auf der EMO Hannover beweist das Gegenteil: Sinnvoll und clever angewandt, kann Digitalisierung die Nachhaltigkeit sogar steigern. Es kommen vier Firmen zu Wort, die mit ihren digitalen Lösungen dazu beitragen, dass Werkzeuge nachhaltiger hergestellt werden oder dass sich mit ihnen nachhaltiger zerspanen lässt. Weiterlesen

pm-vdw-cobots-bild-1-pilz-bwm
EMO HANNOVER

EMO HANNOVER 2019: Cobots – Mensch und Roboter gemeinsam zum Erfolg

Um als Unternehmen international erfolg-reich zu bleiben, gehören Robotik und Automation zu den Schlüsseltechnologien. Cobots interagieren dabei direkt mit dem Menschen und unterstützen Fertigungs-betriebe, sich im Markt produktiv zu behaupten. Auf der EMO Hannover 2019 fin-den Fachbesucher zahllose Automatisierungslösungen und kollaborative Roboter zur Steigerung ihrer Produktivität. Weiterlesen