HANNOVER MESSE 2019: Starke bayerische Präsenz auf der HANNOVER MESSE

2019-03-12-6-hmi

Starke bayerische Präsenz auf der HANNOVER MESSE

Der Süden Deutschlands kommt zur Weltleitmesse der Industrie nach Hannover. Das betrifft die Wirtschaft ebenso wie die Politik. Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert besucht am Messemittwoch bayerische Firmen auf der HANNOVER MESSE.

Auch 2019 ist die bayerische Industrie auf der HANNOVER MESSE wieder stark vertreten. Rund 400 Unternehmen aus dem Freistaat zeigen dort ihre Leistungsfähigkeit und Innovationskraft. Ob Startups, innovative Mittelständler oder weltbekannte Global Player – sie alle repräsentieren die Wettbewerbsfähigkeit bayerischer Unternehmen.

Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert: “Sie setzen ein deutliches Signal für die Leistungskraft der bayerischen Wirtschaft. Bayerns Unternehmen sind die Botschafter für Bayern als eine der führenden Industrieregionen weltweit und als attraktiver Produktionsstandort. Mit einer gezielten Wirtschaftspolitik schafft die Bayerische Staatsregierung hervorragende Rahmenbedingungen für die Unternehmen.” Weigert wird am Mittwoch, 3. April, die HANNOVER MESSE besuchen.

Für die Unternehmen aus Bayern ist die HANNOVER MESSE eine ideale Plattform zur Pflege der internationalen Beziehungen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder zwei Gemeinschaftsstände von “Bayern Innovativ” in den Hallen 2 und 17 mit insgesamt 46 bayerischen Ausstellern. Etablierte Firmen und Existenzgründer aus dem Freistaat, aber auch wissenschaftliche Einrichtungen finden hier eine ideale Bühne, um Produktneuheiten unter einem gemeinsamen Dach der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. Auf den Gemeinschaftsständen fehlen auch die bayerischen Cluster nicht. Ausstellen werden in diesem Jahr auch die Cluster Automotive, Nanotechnologie und Neue Werkstoffe sowie das Zentrum für Digitalisierung Bayern. “Die bayerischen Unternehmen sind bei den Zukunftsthemen hervorragend aufgestellt. In den Bereichen Industrie 4.0, vernetzte Systeme, künstliche Intelligenz oder digitalisierte Produktion spielen bayerische Unternehmen ganz vorne mit. Viele sind Weltmarktführer in ihrem Marktsegment. Die Industrie in Bayern ist international ausgerichtet. Es bestehen zahlreiche Kooperationen und beste Kontakte ins Ausland”, betont Weigert.

 

Bild & Text: hannovermesse.de