csm_The_smarter_E_Europe_Eurogas_Hydrogen_Europe_signing_ceremony_d2a91a835c
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER ER EUROPE 2019: Kooperation zwischen The smarter E Europe, Eurogas und Hydrogen Europe

The smarter E Europe, die größte energiewirtschaftliche Plattform Europas, hat mit den Verbänden Eurogas und Hydrogen Europe eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Diese hat das Ziel, gemeinsam ein dekarbonisiertes Europa zu unterstützen und an einer Zukunft mit erneuerbaren Energien zu arbeiten. Welche Rolle dabei in Zukunft das Thema Power-To-X haben wird und wie Wasserstoff – gemeinsam mit Solar- und Windenergie – den Weg zu einer gelungenen Sektorenkopplung ebnen kann – all das erfahren die Besucher im Rahmen von The smarter E Europe und ihren Einzelmessen, die 2019 vom 15. bis 17. Mai in München stattfinden. Weiterlesen

2019-02-26-1-tsee
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Markt für Speichersysteme im Aufwind: Heim- und Gewerbespeicher sind zentrale Treiber

Der weltweite Markt für Energiespeicher boomt – im privaten wie auch im kommerziellen und industriellen (C&I) Bereich. Wichtige Treiber sind Systeme zur Optimierung des Eigenverbrauchs „behind the meter“ (BTM, engl. für „hinter dem Zähler“ im Gegensatz zu Installationen in Energieversorgergröße „vor dem Zähler“). Sie sorgen für starke Wachstumszahlen. Eine große Auswahl dieser Systeme wird auf der ees Europe vorgestellt, Europas größter und besucherstärkster Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, die vom 15. bis 17. Mai auf der Innovationsplattform The smarter E Europe auf der Messe München stattfindet. Weiterlesen

csm_PM_Das_Wissensquartett-_mit_einem_Ticket_geballtes_Fachwissen_auf_vier_Konferenzen_tanken_84197cb6ae
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Das Wissensquartett: mit einem Ticket geballtes Fachwissen auf vier Konferenzen tanken

Einblicke in die Energiezukunft sowie Informationen über aktuelle Technologietrends und Geschäftsmodelle bieten die vier Konferenzen der The smarter E Europe, der Innovationsplattform für die neue Energiewelt. Dazu gehören die Smart Renewable Systems Conference, Intersolar Europe Conference, ees Europe Conference und Power2Drive Europe Conference. Am 14. und 15. Mai können sich Interessenten in München mit nur einem Ticket auf allen vier Konferenzen über die Aspekte der dezentralen, digitalen und erneuerbaren Energieversorgung von morgen informieren und die wichtigsten Akteure der Energiewirtschaft treffen. Weiterlesen

csm_PM_Intersolar2019_e1564db6c7
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Intersolar Europe Conference 2019: Augenmerk auf Afrika

Die sonnenreichsten Gebiete der Welt finden sich in Afrika und dem Nahen Osten. Umso überraschender ist es, dass in diesen Regionen lediglich weniger als fünf von weltweit 450 Gigawatt Leistung auf die Photovoltaik (PV) entfällt. Afrika birgt enormes Potenzial für Erneuerbare Energien: Wie groß es tatsächlich ist, präsentieren renommierte Experten am 14. und 15. Mai auf der Intersolar Europe Conference. Weiterlesen

csm_Solar_Promotion_GmbH_Commercial_storage_solutions_c0f22fa74b
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Zunehmend lukrativ: PV-Anlagen kombiniert mit Energiespeichern

Der rapide Preisverfall von Solarmodulen und Solarstromanlagen und die Tatsache, dass heute die Stromerzeugungskosten durch Photovoltaikanlagen in der Regel unter dem Strompreis der Versorger liegen, führen zu einem verstärkten Einsatz von Batteriespeichern. Denn die Kosteneinsparungen schaffen neue Spielräume für die Investition in ergänzende Speicherlösungen. Eine attraktive Option, da die Einspeisevergütung für Solarstrom kontinuierlich sinkt und auf diese Weise der Eigenverbrauch lukrativ weiter erhöht werden kann. Aktuelle Beispiele der Kombination PV und Energiespeicher sind 2019 ein starker Schwerpunkt der ees Europe, Europas größter und besucherstärkster Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, die vom 15. bis 17. Mai 2019 in München im Rahmen der Innovationsplattform The smarter E Europe stattfindet. Weiterlesen

csm_PM_95_Prozent_98a98c6ed9
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Intersolar Europe 2019 zu 95 Prozent ausgebucht

Die Intersolar Europe startet mit einem wegweisenden Signal in das Jahr 2019: Bereits vier Monate vor Beginn der Veranstaltung sind 95 Prozent der 63.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche gebucht. Der aktuelle Buchungsstand spiegelt die Entwicklung der Photovoltaik (PV)-Industrie wider: Im Juni 2018 erreichte die weltweit installierte Solar- und Windenergieleistung die ein Terawatt-Marke (1.000 Gigawatt) – ein Meilenstein für die neue Energiewelt. Vom 15. bis zum 17. Mai 2019 können Besucher der Intersolar Europe in München die neuesten Trends und Technologien der Solarbranche erleben. Die Messe findet zusammen mit den Parallelveranstaltungen zum zweiten Mal im Rahmen von The smarter E Europe statt, der Innovationsplattform für die neue Energiewelt. Weiterlesen

csm_Meldung_EuPD_738e83fd8f
THE SMARTER E EUROPE

THE SMARTER E EUROPE 2019: Photovoltaik in Deutschland: Wird offenes Potential ausreichend bedient?

Die Sättigungsgrade im Kleinanlagensegment (bis 10 kWp) variieren innerhalb Deutschlands stark. Der Vergleich auf Bundeslandebene verdeutlicht diese Diskrepanzen. Während in Baden-Württemberg der Sättigungsgrad bei 18% liegt, erreicht Bayern 15%, gefolgt von Hessen und Rheinland-Pfalz mit jeweils rund 11%. In den ostdeutschen Bundesländern ist der höchste Sättigungsgrad in Berlin mit 8% zu verzeichnen, dicht gefolgt von Brandenburg und Thüringen mit jeweils etwa 6%. In Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Sachsen hingegen liegen die Sättigungsgrade unter 5%. Die Berechnung der Sättigungsgrade erfolgte auf Basis von bis Ende 2018 installierter Photovoltaikanlagen bis 10 kWp sowie nutzbarer Dachflächen. Weiterlesen

2018-12-18-2-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: Energiespeicher und Erneuerbare Energien im System: Energiezukunft als Geschäftsmodell

Ob virtuelles Kraftwerk, Photovoltaikkraftwerk (PV-Kraftwerk) oder Windpark – weltweit werden die Systeme zur Nutzung Erneuerbarer Energien zunehmend mit großen Energiespeichern gekoppelt. Vor allem in Verbindung mit PV zeigen die Großspeicher dabei ihr Potenzial. Denn durch kontinuierlich sinkende Preise für PV-Systeme wird der Sonnenstrom immer preiswerter. Die Einsparungen schaffen neue Spielräume für die Investition in ergänzende Speicherlösungen. Die Kombination aus PV und Speicher leistet wichtige Dienste für die Versorgungssicherheit und die Netzstabilität in der Energiewelt der Zukunft. Zusätzlich ergeben sich handfeste finanzielle Anreize, denn vor allem große Energiespeicher ermöglichen den Betreibern zusätzliche Einnahmen zum Beispiel aus Arbitragegeschäften, Frequenzdiensten und – in Ländern wie Großbritannien – auch Kapazitätsmarkteinkommen. Investoren, Projektierer und Technologieanbieter aus aller Welt, die die Entwicklung vorantreiben, treffen sich vom 15. bis 17. Mai 2019 in München auf der ees Europe, Europas größter und besucherstärkster Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme. Weiterlesen

2018-12-18-1-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: Bewerbungsstart 2019: Auszeichnung wegweisender Innovationen für die neue Energiewelt

Von der sauberen Strom- und Wärmeerzeugung über die Speicherung bis hin zur Verteilung: Jedes Jahr aufs Neue werden innovative Lösungen und Projekte mit den bedeutenden Awards der Energiebranche gewürdigt: The smarter E AWARD, Intersolar AWARD und ees AWARD. Start-ups, Unternehmen, Institutionen und Projekteigentümer sind dazu aufgerufen, vom 3. Dezember 2018 bis zum 28. Februar 2019 ihre Bewerbungsunterlagen für die AWARDS 2019 online einzureichen. Weiterlesen

2018-12-05-1-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: Wärmewende in Deutschland: Noch Wunschvorstellung oder schon Realität?

Der Großteil der Energie in deutschen Haushalten wird in Form von Wärme aufgewendet. Trotzdem fristet der Wärmemarkt als Teil der Energiewende ein Schattendasein. Wie wichtig aber das Wärmesegment im Kontext der Energiewende ist, erläutert Dr. Manuel Michaelis, Head of Key Account Management bei Vaillant: “Bei der Beheizung von Gebäuden gibt es enorme Energieeinsparpotenziale. Nur etwa 12% der mehr als 20 Millionen Heizgeräte in Deutschland sind effizient und nutzen regenerative Energien.” Weiterlesen

2018-12-05-2-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: 2019 mit eigener Halle: Produktionstechnik profitiert vom Solar- und Speicheraufschwung

Der Solarmarkt boomt und auch die Nachfrage nach Batterien steigt stetig an: Für 2018 prognostizieren Marktforscher deshalb einen Photovoltaik (PV)-Zubau von rund 100 Gigawatt (GW). Währenddessen bringt der weltweite Markt für Batterien und Brennstoffzellen heute schon 5,5 Milliarden Euro ein und soll bis 2025 auf über 81 Milliarden Euro anwachsen. Das kräftige Wachstum der Branche führt zu einem Aufschwung in der Produktion. Eine positive Marktentwicklung ist in den kommenden Jahren klar absehbar – ein Grund für die Intersolar und ees Europe, die Produktionstechnik stärker in den Fokus zu rücken: 2019 widmen die Energiefachmessen dem Thema deshalb erstmals eine gemeinsame Halle. In Halle C1 können sich Aussteller und Fachbesucher in München vom 15. bis 17. Mai 2019 rund um das Thema PV- und Batterieproduktionstechnik informieren. Darüber hinaus erfahren sie auf dem Forum Produktionstechnik aus erster Hand alles Wissenswerte zu Innovationen und den neuesten Entwicklungen. Weiterlesen

2018-07-04-3-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: Erfolgreiche Intersolar Europe 2018 – Photovoltaik wichtigster Treiber für Lösungen mit erneuerbaren Energien

Mit 1.177 Ausstellern, 86.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und rund 47.000 Besuchern aus 155 Ländern konnte die Intersolar Europe 2018 zusammen mit den Parallelveranstaltungen einen weiteren Erfolg feiern. Die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft war in diesem Jahr erstmals einer der wichtigsten Bestandteile von „The smarter E Europe“ – gemeinsam mit drei anderen Fachmessen, nämlich der ees Europe, Europas größte und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, und den neuen Energiefachmessen Power2Drive Europe und EM-Power. Noch mehr als bisher waren die Intersolar Europe und ihre Themen damit klar positioniert – in der Rolle als wichtiger Baustein der zukünftigen Energiewelt. Die Messe war bereits seit Monaten ausgebucht und ist damit ein Spiegelbild der weltweiten positiven Entwicklung der Solarwirtschaft. Vor allem die Photovoltaik (PV) ist dabei das Zugpferd für die Entwicklung der erneuerbaren Energien. Wichtigste Themen in diesem Jahr waren Effizienzsteigerung und stark gesunkene Produktionskosten sowie die vielen Geschäftsmöglichkeiten, die sich daraus ebenso ergeben wie aus den Synergien der PV mit Energiespeicherung, Ladeinfrastruktur und vielen anderen Bereichen der neuen Energiewirtschaft. Weiterlesen

2018-07-04-2-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: Positive Bilanz zur ees Europe 2018: Globaler Boom von erneuerbaren Energien und Elektromobilität treibt den Markt

München/Pforzheim, 02. Juli 2018: Mit großem Erfolg fand vom 20. bis 22. Juni die ees Europe statt, Europas größte und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme. Im Fokus der diesjährigen Messe, die erstmals Teil der „The smarter E Europe“ war, stand vor allem die zunehmend wichtige Rolle von Energiespeichersystemen auf allen Ebenen der erneuerbaren Energieversorgung und der Elektromobilität. Weitere Top-Schwerpunkte waren der Ausbau und die Effizienzsteigerung der Batterieproduktion, die Sicherung der Netzstabilität durch den Einsatz von flexiblen Energiespeichern sowie die Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität. 2018 stellten im Rahmen der The smarter E Europe 434 Unternehmen aus der ganzen Welt Produkte, Services und Lösungen zur Energiespeicherung vor. Gemeinsam mit der Intersolar Europe, der Power2Drive Europe und der EM-Power präsentierte sich die ees Europe als unverzichtbarer Bestandteil der führenden Industrieplattform für die neue Energiewelt. Weiterlesen

2018-07-04-1-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: Gelungener Start der EM-Power 2018: Intelligente Energienutzung und Energiemanagement im Fokus

Als eine der beiden neuen Energiefachmessen im Rahmen von The smarter E Europe ging am Freitag die EM-Power, die Fachmesse für die intelligente Energienutzung in Industrie und Gebäuden, auf der Messe München erfolgreich zu Ende. Von den insgesamt 1.177 Ausstellern präsentierten in München 150 Anbieter mit Produkten und Dienstleistungen rund um Energieeffizienz und Energiemanagement das Themenspektrum der EM-Power. Die rund 47.000 Besucher der gesamten The smarter E Europe erlebten ein umfangreiches Informationsangebot zu allen Aspekten der intelligenten und effizienten Energienutzung in Gebäuden, Quartieren und Industriebetrieben.Dabei geht es bei der EM-Power um Schwerpunkte wie Energiemanagement, Quartierskonzepte, Energiedienstleistungen und Contracting, Power-to-Heat Anwendungen und Kraft-Wärme-Kopplung. Die EM-Power fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt und bildet innerhalb von The smarter E Europe mit den Parallelveranstaltungen Intersolar Europe, ees Europe und Power2Drive Europe jenen Bereich der neuen Energiewelt ab, der auf der Verbraucher- und Nutzerseite liegt. Weiterlesen

2018-06-21-1-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: The smarter E AWARD 2018: Gewinner mit zukunftsweisenden Ideen

Innovative Geschäftsmodelle und Projekte sowie zukunftsweisende Ideen zeigten die Gewinner des The smarter E AWARD 2018, der in diesem Jahr erstmals vergeben wurde und zwar gleich in zwei Kategorien. Über die begehrte Auszeichnung in der Kategorie „Smart Renewable Energy“ freuten sich Ferroamp Elektronik AB, indielux UG und SMA Solar Technology AG. In der Kategorie „Outstanding Projects“ überzeugten Bach Khoa Investment Development of Solar Energy Corporation, First Solar GmbH und Unlimited Energy Australia /TESVOLT GmbH. Die Gewinner wurden am 20. Juni 2018 um 17.00 Uhr auf dem The smarter E Forum in Halle B2, Stand 570 präsentiert und ausgezeichnet. Weiterlesen

2018-06-19-1-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: Power2Drive Europe stellt Ladeinfrastruktur in den Fokus

Die Power2Drive Europe, die internationale Fachmesse für Ladeinfrastruktur und Elektromobilität, stellt eine erweiterte Marktübersicht für Ladesysteme und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität zur Verfügung. Die Übersicht entstand in enger Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift „photovoltaik“ und dem Online-Portal „PV Europe“ und erscheint in deutscher und englischer Sprache. Sie präsentiert 69 aktuell im Markt verfügbare Ladesäulen, Wandladestationen (Wallboxen) und flexibel einsetzbare Ladekabel, darunter Schnellladesäulen (Gleichstrom/DC), AC-Systeme (Wechselstrom/AC einphasig und dreiphasig) und DC-Systeme für Privat- und Gewerbekunden. 57 verschiedene Anbieter sind gelistet. Weiterlesen

2018-06-14-1-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: Energie Kompakt Foren präsentieren Energie-Effizienz-Technologien, Lösungen und Best-Practice-Projekte

Die Fachmesse EM-Power, die unter dem Dach von The smarter E Europe vom 20. bis 22. Juni in München stattfindet, bietet ein umfangreiches Informationsangebot zu allen Aspekten der intelligenten und effizienten Energienutzung in Gebäuden, Industriebetrieben und Quartieren. Dazu gehören auch die zahlreichen halbtägigen Energie Kompakt Foren, die auf der Messe in Halle C2 am Stand 340 durchgeführt werden. Dabei geht es um Schwerpunkte wie Quartierskonzepte, Energiemanagement, Energiedienst-leistungen und Kraft-Wärme-Kopplung. Sie sind ideal für den fachlichen Austausch und richten sich an professionelle Energiekunden, Planer, Entscheider und Facility-Manager aus Immobilienwirtschaft, Kommunen, Industrie und Gewerbe. Weiterlesen

2018-06-06-1-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: Innovationen für Ladeinfrastruktur und Elektromobilität

Die Automobilindustrie ist im Umbruch: Elektrische Fahrzeuge werden immer attraktiver für Autoflotten, Unternehmen und Privatkunden. Laut einer Studie der Technischen Universität München könnten bis 2030 allein in Deutschland rund acht Millionen Elektrofahrzeuge unterwegs sein. Aktuell sind es rund 130.000. Voraussetzung dafür sind jedoch ausreichend verfügbare Lade- und Schnellladestationen. Bis 2030 prognostiziert die Studie für Deutschland eine Anzahl von etwa 4,7 Millionen, darunter 200.000 Schnellladestationen und 2,5 Millionen an privaten Standorten. Das bedeutet enormes Wachstum: Denn im September 2017 standen nur 4.730 öffentliche Stationen zur Verfügung. Mit dieser Prognose werden positive Signale in den Markt gesendet und neue Potenziale eröffnet, die noch ausgeschöpft werden können. Im Rahmen von The smarter E Europe in München setzt die Power2Drive Europe, die internationale Fachmesse für Ladeinfrastruktur und Elektromobilität, genau hier an. Vom 20. bis 22. Juni 2018 präsentieren Aussteller aus aller Welt innovative Ladelösungen und Technologien für die Elektromobilität. Weiterlesen

2018-05-15-3-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: Das sind die Finalisten

Ob Photovoltaik, Speichertechnologien oder die Koppelung von Strom, Wärme und Mobilität: Mit innovativen Geschäftsmodellen und zukunftsweisenden Ideen zeigen die Finalisten des The smarter E AWARD 2018 ein breites Spektrum an Maßnahmen, die in ihrer Professionalität die nachhaltige Energiewirtschaft weiter vorantreiben. Sie sind würdige Kandidaten des in diesem Jahr erstmals ausgelobten The smarter E AWARD, der gleich in zwei Kategorien vergeben wird. In der Kategorie „Outstanding Projects“ stehen realisierte Projekte aus den Bereichen Solar, Speicher, Energiemanagement und umweltfreundliche Mobilität im Mittelpunkt. In der Kategorie „Smart Renewable Energy“ stehen die Netzinfrastruktur der Zukunft, Digitalisierungstechnologien für die Energiewirtschaft, die Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität sowie Geschäftsmodelle für Stromhandel und Vermarktung im Fokus. Die Gewinner werden am 20. Juni 2018 auf dem The smarter E Forum in Halle B2, Stand B2.570 bekanntgegeben. Weiterlesen

2018-05-15-2-thesmartere
THE SMARTER E EUROPE

The smarter E 2018: Die Finalisten stehen fest

Von Solarmodulen über Wechselrichter bis zu Unterkonstruktionen: Die Finalisten des Intersolar AWARD warten 2018 vor allem mit effizienten, digitalen und kosteneinsparenden Lösungen auf. Sie sind damit prädestiniert für die in der Branche renommierte Auszeichnung, die zukunftsweisende Technologien und Dienstleistungen für die Solarbranche kürt. Die Gewinner werden am 20. Juni 2018 während der Intersolar Europe, der weltweit führenden Fachmesse für die Solarwirtschaft, auf dem „The smarter E“ Forum in Halle B2, Stand B2.570 bekanntgegeben. Weiterlesen