www.fairmessage.de | Tel. +49 (0) 511 – 20300-0 | Telefax: +49 (0) 511 / 20 300 - 40 | info(at)fairmessage(dot)de
Hauptmenü Untermenü

Die digitale Baustelle: Mehr als nur Unterhaltung

24.01.2019

Die digitale Baustelle: Mehr als nur Unterhaltung

- Hoher Mehrwert für das tägliche Business
- Ortsunabhängig und auf engstem Raum
- Exklusiv: digitale Baustelle auf der bauma 2019

Digitale Innovationen bestimmen zunehmend unseren Alltag – auch in der Baumaschinenbranche. Dank Virtual- und Augmented Reality (VR/AR) wird die Baustelle nun virtuell erlebbar und der User ist als Teil der Story mitten im Geschehen. Nicht nur ein Erlebnis mit täuschend echter Empfindung und hohem Unterhaltungswert. Denn mit Hilfe von VR und AR können Produkte in der Entwicklungsphase, Prototypen oder Zukunftsszenarien präsentiert und auf völlig neue Art erklärt werden. Für Unternehmen eröffnet das eine Vielzahl neuer Möglichkeiten.


Die digitale Baustelle: Mehr als nur Unterhaltung

„Wir haben mit unserer digitalen Baustelle eine Plattform geschaffen, die es Ausstellern ermöglicht, ihre Produkte in Ergänzung zum realen Messestand auch ortsunabhängig erlebbar zu machen. Dabei bieten wir die virtuelle Ausstellungsfläche auf einer VR-Experience an. Auf der bauma 2019 können sich Unternehmen also erstmals komplett digital präsentieren“, sagt Mareile Kästner, bauma-Projektleiterin.

Ein virtuelles Erlebnis mit hohem Mehrwert für das tägliche Business. Planung, Entwicklung aber auch Ausbildung, Weiterbildung oder dem Vertrieb würden völlig neue Möglichkeiten eröffnet. „Wer seine Azubis unter realistischen Bedingungen Ausbilden möchte – zum Beispiel bei der Wartung von Maschinen – oder dem Kunden das Innenleben eines Krans erklären will, der muss dazu nicht einmal mehr den Betrieb verlassen“, erklärt Kästner.

Unternehmen wie der Schalungsprofi Doka, die Spezialisten für Messinstrumente von Trimble, das Maschinenbauunternehmen GEDA, der Baumaschinenproduzent Bobcat oder uvex, Hersteller von Schutz- und Sicherheitsprodukten, nutzen bereits das virtuelle Angebot „made by bauma“.

Doka: Schalungskompetenz auf engstem Raum
„Doka ist bei der VR Experience der Messe München vertreten, da sie die Lösungskompetenz von Doka aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet und erlebbar macht. Ein in VR eingebettetes Highrise-Modell zeigt deutlich, welch umfassendes Know-How erforderlich ist, um den Bauablauf schnell, sicher und optimiert zu gestalten. Die dazu erforderliche Schalungskompetenz konnte Doka bei mehr als 1000 Highrise-Projekten unter Beweis stellen. Mit Virtual Reality wird der Themenkomplex auf engstem Raum begreifbar“, sagt Gottfried Bühringer, Leitung für digitales Marketing bei Doka.

uvex: Safety first
Für Tobias Hawelka, Marketing Coordinator Messe bei uvex, steht das Thema Sicherheit auf der virtuellen Baustelle im Mittelpunkt. “Im Rahmen der VR Experience auf der bauma 2019 bietet die uvex safety group allen Besuchern erstmalig auch die Möglichkeit, ausgewählte Produkte ganz im Zeichen der „Digitalen Transformation“ erlebbar zu machen. Durch das virtuelle Betreten einer Baustelle mit der dafür – auch im realen Alltag – erforderlichen Sicherheitsausrüstung, wird dem Besucher ein einmaliges Erlebnis und ein tiefer Einblick in diese spannende virtuelle Welt gegeben.”

Trimble: Seamless data movement and visualization
Maria Scully, Event Manager at Trimble Civil Engineering and Construction highlights the potential of VR/AR for trimbles business: „We will connect construction by offering a suite of integrated solutions. Solutions that provide seamless data movement and data visualization. SiteVision is an example of this, a new solution providing high accuracy outdoor augmented reality for the construction industry. The VR Experience at Bauma will not only introduce and highlight the benefits of SiteVision, it will unleash the possibilities of what VR and AR technology can be used in construction.“

GEDA: Industrieaufzüge in live-Atmosphäre
Als innovatives Maschinenbauunternehmen sehen wir in den Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet, zukunftsträchtige Chancen für unser Unternehmen. Themen wie Virtual Reality ermöglichen es uns beispielsweise, unsere Bau- und Industrieaufzüge auch internationalen Kunden in einer live-Atmosphäre anschaulich zu präsentieren. Wir freuen uns, im Rahmen der bauma 2019 an der VR-Experience teilzunehmen”, sagt Jürgen Deffner, Leiter Marketing bei GEDA.

Mit der bauma VR-Experience werde nicht einfach nur ein digitales Format im klassischen Messegeschäft verankert: „Es wird definitiv emotional! Spätestens wenn sich die Erdoberfläche öffnet und der Aufzug den Besucher in luftige Höhen befördert, wird es ein unvergessliches Erlebnis“, sagt bauma-Projektleiterin Mareile Kästner. Einen genauen Eindruck davon können sich Besucher und Aussteller auf der bauma 2019 in der Halle B0 machen.

Eine aktuelle Übersicht zu den Ausstellern finden Besucher online in der Aussteller-Datenbank der bauma. Weitere Informationen rund um die Messe gibt es unter www.bauma.de.



Bild & Text: bauma.de

 

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de

Ausgabe zur BAUMA 2016 der fairmessage

Messe Magazin BAUMA 2016
BAUMA 2016

 

Ihre Anzeige in der fairmessage

Steigern Sie Ihr Besucheraufkommen, werben Sie in dem Messemagazin fairmessage!

Kontaktieren Sie uns, am besten noch heute!

Telefon: 0511 / 20 300 - 0
Telefax:  0511 / 20 300 - 41
E-Mail: info(at)messe-media-verlag(dot)de