www.fairmessage.de | Tel. +49 (0) 511 – 20300-0 | Telefax: +49 (0) 511 / 20 300 - 40 | info(at)fairmessage(dot)de
Hauptmenü Untermenü

WindEnergy beginnt am 25. September

25.09.2018

WindEnergy Hamburg beginnt am 25. September mit mehr als 1400 Ausstellern

Weltleitmesse bildet zusammen mit WindEurope Konferenz den Global Wind Summit

Am Dienstag, 25. September, öffnet die Weltleitmesse für Windenergie, WindEnergy Hamburg, ihre Tore. Mehr als 1400 Aussteller aus 40 Ländern stellen bis zum 28. September auf dem Gelände der Hamburg Messe ihre Innovationen und Services für die Windenergiebranche an Land und auf dem Meer vor. In insgesamt neun Messehallen finden sich alle international führenden Unternehmen sowie Spezialanbieter der gesamten Wertschöpfungskette. Parallel beginnt am Dienstag auf dem Messegelände die WindEurope Konferenz, die mit mehr als 250 Rednern ein hochqualifiziertes Programm zu den aktuellen und künftigen Themen der Windenergie bereithält. Beide Top-Veranstaltungen bilden zusammen den Global Wind Summit, das bedeutendste und größte Treffen der Windindustrie weltweit. Zum Global Wind Summit werden hochkarätige internationale Gäste erwartet, darunter Energieminister aus verschiedenen Ländern sowie der EU-Energiekommissar Miguel Arias Cañete.


WindEnergy Hamburg beginnt am 25. September mit mehr als 1400 Ausstellern

Vier Tage lang wird das Hamburger Messegelände Treffpunkt von Energie-Experten aus aller Welt, die Veranstalter erwarten insgesamt rund 35 000 Besucher aus 100 Ländern. WindEnergy Hamburg ist die einzige globale Fachmesse für die Onshore- und die Offshore-Branche. Die Weltleitmesse stellt 2018 die drei Schwerpunktthemen „Dynamische Märkte“, „Kosteneffizienz“ und „Smart Energy“ in den Fokus. Darüber hinaus bilden die Aussteller ausdrücklich alle Themenbereiche dieser innovativen Industrie ab. Dazu gehören neben Turbinen und Rotorblättern ebenso elektrische Komponenten, Logistik, Sicherheit, Finanzierung und Versicherung, innovative Werkstoffe und Spezialprodukte für den Offshore-Bereich. Die „Storage Tour“ führt Besucher zu Ausstellern mit Lösungen für die Speicherung von Erneuerbaren Energien. Mit der neuen Startup Area bekommen junge innovative Unternehmen erstmals einen eigenen Bereich auf der Weltleitmesse, um den Sprung in die globale Branche zu schaffen.

Die Weltleitmesse ist internationaler denn je: Rund 50 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland. Darüber hinaus haben sich in 23 regionalen und nationalen Pavillons Branchenvertreter verschiedener Märkte, von Dänemark bis China, zusammengeschlossen, um über ihr Produktangebot zu informieren. Eine Vielzahl von Networking-Angeboten und das Programm des Speaker’s Corner machen die Weltleitmesse zur idealen Plattform für Business, Kontaktpflege und Information auf globalem Niveau.

WindEurope Konferenz in den Messehallen
Die weltweit wichtigste On- und Offshore-Konferenz 2018, die WindEurope parallel veranstaltet, ist ebenfalls global ausgerichtet. Mehr als 250 Experten werden den Teilnehmern den besten Einblick in die Zukunft der Windindustrie bieten. Fachleute aus Wirtschaft, Ministerien, Wissenschaft sowie weitere Interessensvertreter werden sich vier Tage lang auf die Herausforderungen und Chancen konzentrieren, die sich der Windenergie stellen. Die Konferenz ist direkt in die Messe integriert, die Vortragsräume befinden sich in den Obergeschossen der Messehallen B3 und B4.



Bild & Text: windenergyhamburg.com

 

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de