www.fairmessage.de | Tel. +49 (0) 511 – 20300-0 | Telefax: +49 (0) 511 / 20 300 - 40 | info(at)fairmessage(dot)de
Hauptmenü Untermenü

Produktions- und Montageautomatisierung

21.04.2016

Produktions- und Montageautomatisierung in der Leichtbau-Praxis

Motek 2016 sorgt mit begleitendem Fachkongress zum Thema „Leichtbau meets Robotik“ für Anwender-Mehrwert

Das Thema Leichtbau ist zwar in aller Munde, ist jedoch je nach Interessenlage aus vielen unterschiedlichen Sichtweisen zu betrachten. Die Motek – Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung in Stuttgart nimmt sich der komplexen Thematik vor allem aus der Sicht der Automatisierungs-Möglichkeiten zur Produktion und Montage von Leichtbauteilen und -baugruppen an. Doch auch in den Automatisierungs-Komponenten selbst finden sich immer häufiger Leichtbau-Strukturen wie z. B. Leichtbau-Linearachsen und daraus aufgebaute Koordinatensystemen. Das geht bis zu den bereits im Einsatz befindlichen Leichtbau-Roboterarmen bzw. -Robotern und -Greifern. Dadurch reduzieren sich die zu bewegenden Massen, die Prozesse werden dynamischer und nicht zuletzt minimieren sich die unproduktiven Nebenzeiten.

Produktions- und Montageautomatisierung in der Leichtbau-Praxis

Um auch die tägliche Fertigungspraxis im Leichtbau stärker abzubilden, starten das Messeunternehmen P.E. Schall und das Fachmedienhaus Vogel Business Media mit seinen Medienmarken „MM Maschinenmarkt“ und „konstruktionspraxis“ gemeinsam am 11. und 12. Oktober in Halle 8 einen messebegleitenden Fachkongress zum Thema „Leichtbau meets Robotik“.

Leichtbau meets Robotik
Gerade am Beispiel der angewandten Robotik in der Leichtbau-Praxis wird schnell deutlich, wie eng die Herstellung von Leichtbauteilen und -baugruppen schon heute mit der Robotertechnik verbunden ist. Leichtbauteile-Fertigung: Lage um Lage reproduzierbar exaktes Platzieren der Verbundwerkstoffe, Applizieren von Klebstoffen und Bindemitteln, Konturschneiden, Bohren und

Besäumen der Rohteile, Handhaben der Rohteile und/oder der Bearbeitungswerkzeuge. Montage von Leichtbauteilen zu Baugruppen: Handhaben und Fügen der Bauteile sowie der jeweiligen Fügewerkzeuge, Prüfen und Handhaben der Fertigteile zur Weiterverarbeitung. In allen Prozessschritten spielen Roboter und Greifsysteme sowie die Materialfluss-Peripherie eine zentrale Rolle. Damit die Robotik diese Prozessschritte schnell, dynamisch und reproduzierbar durchführen bzw. unterstützen kann, braucht es entsprechend steife und dynamisch sowie statisch hoch belastbare Roboter/Roboterarme und Greifer/Spannwerkzeuge, ausgeführt in Leichtbauweise. Hier kommen vor allen Dingen konstruktions- und materialtechnische Aspekte zum Tragen, sodass sich der Kreis zwischen Anwendung von Leichtbau-Strukturen in der automatisierten Produktion, Montage und auch Prüftechnik für den weiten Bereich der industriell-wirtschaftlichen Fertigung von Leichtbau- Komponenten und -baugruppen schließt.

Der neue, zweitägige Kongress von Schall und Vogel Business Media besteht aus vier Halbtags-Sessions mit jeweils einer anschließenden Guided Tour über die Messe. Die Besucher können die Sessions je nach Interessenlage sowohl separat als auch im Block buchen. Der Vorteil für Besucher: Sie können flexibel und bequem zwischen dem Messebereich der Motek und der parallel stattfindenden Bondexpo – Internationale Fachmesse für Klebtechnologie sowie dem Fachkongress wechseln und der Theorie sogleich die Praxis folgen lassen.



Text & Bild: motek-messe.de

 

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de

Ausgabe zur Motek 2016 der fairmessage

Messe Magazin Motek 2016
Motek 2016

 

Ihre Anzeige in der fairmessage

Steigern Sie Ihr Besucheraufkommen, werben Sie in dem Messemagazin fairmessage!

Kontaktieren Sie uns, am besten noch heute!

Telefon: 0511 / 20 300 - 0
Telefax:  0511 / 20 300 - 40
E-Mail: info(at)messe-media-verlag(dot)de