www.fairmessage.de | Tel. +49 (0) 511 – 20300-0 | Telefax: +49 (0) 511 / 20 300 - 40 | info(at)fairmessage(dot)de
Hauptmenü Untermenü

FachPack 2016 schließt erfolgreich

07.10.2016

FachPack 2016 schließt erfolgreich

-Volle Hallen, gute Stimmung, zufriedene Aussteller
-Fokus: Deutsche und zentraleuropäische Verpackungswirtschaft
-Rahmenprogramm sehr gut angenommen
-Produktneuheiten und Trends bestätigen Innovationskraft

Nach drei erfolgreichen Messetagen schloss am 29. September die FachPack ihre Tore und verabschiedet sich damit in ihr traditionelles Pausenjahr, bevor sie sich vom 25. bis 27. September 2018 wieder dem Fachpublikum aus der Verpackungsindustrie präsentiert. Insgesamt 41.0141 Fachbesucher nutzten die Gelegenheit, sich über Neuheiten aus den Bereichen Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik zu informieren. Insgesamt 1.5411 Unternehmen stellten in elf Messehallen aus. Dabei setzte sich die Europäisierung der FachPack fort: Nach Deutschland kamen die Aussteller aus den Top-Fünf-Nationen Italien, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz sowie der Tschechischen Republik.

FachPack 2016 schließt erfolgreich

„Die Stimmung auf der FachPack war richtig gut, die Messehallen voll und Aussteller sowie Besucher sehr zufrieden“, resümiert Heike Slotta, Veranstaltungsleiterin bei der NürnbergMesse, nach drei kompakten Messetagen. „Das hohe Niveau der FachPack wurde gehalten und unsere Erwartungen vollends erfüllt. Wir konnten wieder einmal zeigen, dass die FachPack im europäischen Umfeld der zentrale Branchentreff für Verpackungsspezialisten ist“, so Slotta weiter.

Das sieht nicht nur die Veranstaltungsleiterin so. Rund 80 Prozent der Fachbesucher befürworten die Ausrichtung der FachPack als Verpackungsfachmesse im Wirtschaftsraum DACH und Europa, so die Ergebnisse der Besucherbefragung eines unabhängigen Marktforschungsinstituts. Dies spiegelt sich auch bei den Besucherzahlen wider: 25 Prozent der Gäste kamen aus dem Ausland, überwiegend aus der Tschechischen Republik, Österreich, Polen, Italien, den Niederlanden, Frankreich und der Schweiz. Damit stieg der Auslandsanteil bei den Besuchern insgesamt um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der typische FachPack-Besucher
Die FachPack bietet konkrete Lösungen entlang der Prozesskette Verpackung an und ist somit für jeden interessant, der Konsum- oder Industriegüter produziert oder verpackt. 2016 kamen die Fachbesucher aus den Branchen Nahrungs- und Genussmittel, Papier- und Druckgewerbe, Chemie, Verpackungslogistik, Automotive sowie Pharma und Medizin. Aus den Bereichen Nahrungs- und Genussmittel sowie Chemie waren es noch einmal mehr Besucher als im Vorjahr. Der typische FachPack-Besucher ist männlich (74 Prozent) und verbrachte durchschnittlich 1,2 Tage auf der Messe.

87 Prozent sind in die Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen einbezogen. Mehr als die Hälfte der Messebesucher hat eine leitende Funktion in ihrem Unternehmen. Insgesamt 13 Prozent des Fachpublikums ist in der Geschäfts-, Unternehmens- oder Betriebsleitung tätig. 15 Prozent der Besucher sind in Verpackungslogistik, Materialwirtschaft, Lager und Transport beschäftigt. Ebenfalls 15 Prozent kommen aus den Bereichen Fertigung, Produktion und Qualitätskontrolle sowie aus Verkauf und Vertrieb.

Fast die Hälfte der Gäste reiste mit dem Ziel nach Nürnberg, sich über Neuheiten zu informieren. Rund ein Drittel nutzte den Messebesuch, um Geschäftskontakte zu pflegen. Auch der Erfahrungs- und Informationsaustausch ist mit 28 Prozent ein wichtiger Grund, gefolgt von Weiterbildung und Wissensvermittlung (26 Prozent) und dem Wunsch, allgemeine Marktorientierung zu erlangen (25 Prozent) – Mehrfachnennung möglich. Das Hauptinteresse der Messebesucher galt den Packstoffen und Packmitteln, das gab knapp die Hälfte der Besucher an. Mehr als ein Drittel des Fachpublikums zog es zu den Verpackungsmaschinen. Die Verpackungslogistik war für ein Viertel der Besucher von besonderem Interesse, gefolgt von Packhilfsmitteln, Verpackungsdruck und -Veredelung sowie Maschinen und Geräten in der Verpackungsperipherie – Mehrfachnennung möglich.

Rahmenprogramm: PackBox mit Besucherrekord
Das Rahmenprogramm mit all seinen Facetten kam gut an. Zahlreiche Foren, Themenparks und Sonderschauen luden zur Weiterbildung und Wissensvertiefung ein. Rund 90 Prozent der Besucher gaben an, dass diese Veranstaltungen viele Informationen und neues Wissen vermitteln. Insgesamt 4.350 Wissenshungrige (2015: 3.836) besuchten das Forum PackBox in der Halle 3A. Insgesamt 41 Vorträge und Diskussionsrunden (acht mehr als im Vorjahr) brachten renommierte Branchenexperten auf die Bühne und gestalteten ein abwechslungsreiches Programm, das dem Dreiklang „Inspiration, Innovation, Information“ Rechnung trug. Ein Highlight war der Vortrag „Berge versetzen“ von Reinhold Messner, der auf charmante Weise sein Lebenswerk präsentierte und die Bedeutung der Nachhaltigkeit für die Verpackungsbranche thematisierte.

Aussteller zeigten sich zufrieden
Nicht nur für die Besucher, auch für die ausstellenden Unternehmen war die FachPack 2016 sehr gelungen und sie bewerteten die Fachmesse als etablierte und erfolgreiche Veranstaltung. 95 Prozent resümierten den Gesamterfolg ihrer Messebeteiligung positiv, 94 Prozent gaben an, ihre wichtigste Zielgruppe erreicht zu haben. Caroline Knapp, Kartonveredelung KNAPP GmbH, lobt die Ausstellerqualität im Bereich Verpackungsmaschinen auf der Messe. „Die FachPack ist eine der wichtigsten Verpackungsmessen überhaupt“, bestätigt Heiko Wenka, ILLIG Maschinenbau GmbH & Co. KG. Auch die Besuche am Stand bewerteten die Aussteller positiv. Während sich Valeska Haux, MULTIVAC, über die hohe Frequenz an ihrem Stand, insbesondere am ersten Messetag freute, ist Sabine Gauger, OPTIMA packaging group GmbH, vor allem mit der Vielzahl an Gesprächen zufrieden. Insgesamt 85 Prozent der Aussteller erwarten aufgrund der Kontakte und Anbahnungen während der Veranstaltung ein Nachmessegeschäft. Gut 90 Prozent der ausstellenden Unternehmen haben die Absicht, wieder an der FachPack teilzunehmen.

Verteilung des Messeangebots
1.541 Unternehmen präsentierten auf der FachPack Produkte und Dienstleistungen entlang der Prozesskette Verpackung unter einem Dach. Im Marktsegment Verpackung stellten 711 Unternehmen aus, im Bereich Technik 547, Veredelung war mit 255 Ausstellern vertreten und Logistik mit 339. Rund ein Fünftel der Unternehmen zeigte Produkte und Dienstleistungen in mehreren Angebotsbereichen. Auch 21 Start-Ups ließen sich die Chance nicht entgehen, sich und ihre Produktinnovationen an den beiden geförderten Gemeinschaftsständen für junge innovative Unternehmen dem hochqualifizierten Publikum vorzustellen.

Trends und Innovationen im Fokus
Insgesamt 608 Produktneuheiten und Innovationen haben die Aussteller auf der FachPack präsentiert und damit die neuesten Entwicklungen in den Trendclustern „Vernetzung der Produktion“, „Attraktive Kleinstauflagen“, „Handle with Care“, „Kennzeichnungstechnik“, „Steuern und Vernetzen im Logistikprozess“, „Signale am Point of Sale“ sowie „anpassungsfähige Module für Verpackungsmaschinen“ gezeigt. Neuartige Schlauchbeutel-maschinen, die das sichere Verpacken von hochwertigen Süßwaren, Premiumteigwaren oder Hülsenfrüchten garantieren, umweltfreundliche Versandverpackungen, die sich zudem ganz einfach zusammensetzen, befüllen, verschließen und wieder öffnen lassen sowie kreative Verpackungs- und Präsentationsformen, die eine originelle Kommunikation mit dem Konsumenten direkt im Supermarkt beispielsweise ermöglichen, sind nur ausgewählte Beispiele, die die Vielfalt und Innovationskraft der Verpackungsbranche bestätigen.

Deutscher Verpackungspreis verliehen
Herausragende Lösungen aus der gesamten Wertschöpfungskette der Verpackung wurden mit dem Deutschen Verpackungspreis prämiert. Zusammen mit 230 Gästen aus der Branche feierte das Deutsche Verpackungsinstitut am ersten Messetag die besten Innovationen. Zudem wurden die Verpackungspreise in Gold vergeben, mit denen die Jury Lösungen von Werner & Mertz, CTA und wattron auszeichnete.

Termine vormerken:
2017 verabschiedet sich die FachPack in ihr traditionelles Pausenjahr. Das nächste FachPack-Duo findet vom 25. bis 27. September 2018 und vom 24. bis 26. September 2019 in Nürnberg statt.

Die Besucher-, Aussteller- und Flächenzahlen dieser Messe werden nach den einheitlichen Definitionen der FKM Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen ermittelt und zertifiziert.



Text & Bild: fachpack.de

 

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de

Ausgabe zur FACHPACK 2016 der fairmessage

Messe Magazin FACHPACK 2016
FACHPACK 2016

 

Ihre Anzeige in der fairmessage

Steigern Sie Ihr Besucheraufkommen, werben Sie in dem Messemagazin fairmessage!

Kontaktieren Sie uns, am besten noch heute!

Telefon: 0511 / 20 300 - 0
Telefax:  0511 / 20 300 - 40
E-Mail: info(at)messe-media-verlag(dot)de