www.fairmessage.de | Tel. +49 (0) 511 – 20300-0 | Telefax: +49 (0) 511 / 20 300 - 40 | info(at)fairmessage(dot)de
Hauptmenü Untermenü

Mechanische Verfahrenstechnik im Doppelpack

01.08.2016

Mechanische Verfahrenstechnik im Doppelpack: Zwei Fachmessen im Oktober locken Prozessexperten nach China und Indien

IPB China und PBSI (Indien) bringen regionale Anwender und internationale Hersteller zusammen Branchentreffpunkt, Wissens-Marktplatz und Schlüssel zu attraktiven Wachstumsmärkten in Fernost

Die globale Schüttgut-Community darf sich auf zwei starke Events im asiatischen Raum freuen: Vom 13. bis 15. Oktober 2016 öffnet die Powder & Bulk Solids India Exhibition & Conference (PBSI) in Mumbai ihre Tore. Eine Woche später, vom 19. bis 21. Oktober, findet die International Powder & Bulk Solids Processing Conference & Exhibition (IPB) in Shanghai statt. Mit einer erwarteten Besucherzahl von 8.000 und voraussichtlich rund 180 Ausstellern ist die IPB weiter auf Wachstumskurs und unterstreicht damit die Bedeutung des stetig wachsenden chinesischen Marktes. Zur PBSI in Mumbai werden rund 2.000 Fachbesucher erwartet. Neben den über 80 nationalen und internationalen Ausstellern lockt auch hier ein hochkarätiges Konferenzprogramm.

ENTSCHEIDERFABRIK

„Beide Branchenevents, sowohl IPB China als auch PBSI, sind die wichtigsten Treffpunkte der Pulver- und Schüttgutindustrie in ihren jeweiligen Ländern“, betont Julia Niedergöker, Manager International Exhibitions bei der NürnbergMesse. „Hersteller, die in Indien oder China Fuß fassen wollen, treffen hier auf die Einkäufer und Top-Entscheider der für Sie wichtigen Zielbranchen – von Chemie, über Pharma, Food & Feed bis hin zu Bau-Steine-Erden. Diese beiden Messen sind von entscheidender Bedeutung für die dortige Pulver- und Schüttgut-Community.“

IPB China: Chemie, Pharma und Food unter den Top-Branchen
IPB China bildet die ganze Vielfalt der Prozessindustrie ab und geht dabei besonders auf die Bedürfnisse der asiatischen Märkte ein. Das Produktspektrum der Fachmesse reicht von Verfahrenstechnik für das Handling von Pulver und Schüttgütern, etwa zum Zerkleinern, Mixen und Trennen, bis hin zu thermischen und chemischen Verfahren. Darüber hinaus informieren sich die IPB-Besucher über neueste Mess- und Analysetechnik, Komponenten für den Anlagenbau, Services und begleitende Technologien.

Die von der NürnbergMesse China Co., Ltd und Chinese Society of Particuology veranstaltete Messe lockte 2015 über 7.100 Besucher nach Shanghai. Dabei waren die Branchen Chemie und Pharma mit 34 beziehungsweise 13 Prozent Besucheranteil besonders stark vertreten, gefolgt von den Branchen Food & Feed (13 Prozent), Energie (9 Prozent) sowie Keramik & Glas (8 Prozent). Aussteller aus 15 Ländern präsentierten ihre Innovationen einem hochdynamischen Markt. 2016, zur 14. Ausgabe der Fachmesse, sind wieder zahlreiche Top-Unternehmen, aber auch mittelständische Hersteller und regionale Anbieter mit dabei.

Ex-Schutz und Schüttgut-Innovationen im Fachprogramm
Viele Fachbesucher nutzen die IPB intensiv, um ihr Fachwissen zu erweitern. Zahlreiche Vorträge und Seminare begleiten die Messe, darunter das IND EX Safety Symposium zum Thema Explosionsschutz in China. Erstmalig geht außerdem die InnoPowder & Bulk Solids Corner an den Start, eine Sonderfläche für neueste Prozesstechnik und Lösungen.

Acht bis zehn ausgewählte Aussteller erhalten als führende Schüttgut-Lieferanten die Chance, ihre innovativen Produkte den Fachbesuchern zu präsentieren. Die Sonderfläche wird damit zu einem attraktiven Anziehungspunkt auf der IPB 2016. Die IPB 2016 findet wieder im modernen und geräumigen Shanghai Convention & Exhibition Center of International Sourcing (CECIS) statt; hierhin war die Veranstaltung im letzten Jahr umgezogen.

Weitere Informationen zur Messe und zur Teilnahme als Aussteller finden Interessierte unter: www.ipbexpo.com/en



Text & Bild: powtech.de

 

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de