www.fairmessage.de | Tel. +49 (0) 511 – 20300-0 | Telefax: +49 (0) 511 / 20 300 - 40 | info(at)fairmessage(dot)de
Hauptmenü Untermenü

Oberflächentechnik im Mittelpunkt der Anwender

31.10.2016

Oberflächentechnik im Mittelpunkt der Anwender

Die Vielfalt an Lösungen ist der große Vorteil der HANNOVER MESSE. Dieser spiegelt sich besonders im Bereich der Zulieferung wider. Ob Leichtbau oder smarte Materialien – in Hannover schätzen Einkäufer die Vergleichsmöglichkeiten auf der Industrial Supply, der internationalen Leitmesse für innovative Zulieferung und Leichtbau im Rahmen der HANNOVER MESSE.

Oberflächentechnik im Mittelpunkt der Anwender

Die Vielfalt an Lösungen ist der große Vorteil der HANNOVER MESSE. Dieser spiegelt sich besonders im Bereich der Zulieferung wider. Ob Leichtbau oder smarte Materialien – in Hannover schätzen Einkäufer die Vergleichsmöglichkeiten auf der Industrial Supply, der internationalen Leitmesse für innovative Zulieferung und Leichtbau im Rahmen der HANNOVER MESSE. Im kommenden April steht ein Aspekt besonders im Vordergrund: die Oberflächentechnik. Die SurfaceTechnology Area präsentiert das gesamte Spektrum von der Vorbehandlung über die Beschichtung und Nachbehandlung bis hin zum Endprodukt.

Mit ihrer Präsenz in Halle 6 betreten die industriellen Oberflächentechnologien in Hannover eine attraktive Plattform: Alle zwei Jahre nun wird die bisherige Leitmesse SurfaceTechnology als SurfaceTechnology Area elementarer Bestandteil der Industrial Supply sein. Und der neue Standort zeigt bereits Wirkung: "Wir spüren ganz klar eine Belebung des Themas SurfaceTechnology in Hannover", sagt Olaf Daebler, Abteilungsleiter Industrial Supply bei der HANNOVER MESSE. "Unternehmen, die in den vergangenen Jahren nicht dabei waren, kehren jetzt wieder zurück."

Dazu Dr. Thomas Schräder, Geschäftsführer des Fachverbands Allgemeine Lufttechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA): "Oberflächentechnik ist Schlüsseltechnologie der integrierten industriellen Fertigung. Mit ihrer enormen Anwendungsbreite passt die Oberflächentechnik sehr gut zu dem Angebot der Industrial Supply. Die technologischen Möglichkeiten und Wertschöpfung von Verfahren der Oberflächenbehandlung machen sie zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Investitionsgüterindustrie und damit auch der HANNOVER MESSE."

Drei Sonderbereiche gibt es innerhalb der SurfaceTechnology Area: den Gemeinschaftsstand des VDMA, die neue Micro-Nano-Area, die gemeinsam mit den Partnern vom Fachverband IVAM und dem Verein Nano in Germany organisiert wird, sowie die Welt der Oberfläche vom Zentralverband Oberflächentechnik (ZVO). "Die HANNOVER MESSE hat für Unternehmen aus der Galvano- und Oberflächentechnik, die unmittelbar die Investitionsgüterindustrie beliefern, nach wie vor einen hohen Stellenwert", sagt Christoph Matheis, Hauptgeschäftsführer im Zentralverband Oberflächentechnik (ZVO). "Deshalb werden wir auch 2017 wieder mit einem repräsentativen Gemeinschaftsstand antreten. Die Integration in die Industrial Supply wird die SurfaceTechnology beleben."

Aussteller begrüßen die neue Area
Auch die etablierten Aussteller der Industrial Supply begrüßen das hinzugekommene Themenfeld. "Die Leistungen der Zulieferindustrie gehen heute weit über eine Produktlieferung hinaus", sagt Jens Fechner, Head of Market Communications ContiTech. "Auch für Entwicklungs- und Servicelösungen werden immer mehr Zulieferer frühzeitig eingebunden und übernehmen hier Aufgaben. Zusammengefasst finden wir damit in der Industrial Supply ein breites Spektrum von innovativen Zulieferlösungen. Die Integration der SurfaceTechnology in die Industrial Supply erweitert das technologische Angebot und ist somit eine Bereicherung für die Messebesucher."

"Ich finde es ausgesprochen positiv, dass das Thema Oberflächentechnik auf der HANNOVER MESSE zukünftig neu aufgestellt wird", sagt auch Silvius Grobosch, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V. (BME). "Der wesentliche Pluspunkt für die Positionierung der SurfaceTechnology Area innerhalb der Industrial Supply ist für mich, dass sich die Aussteller künftig in unmittelbarem Umfeld ihrer wichtigsten Zielgruppen befinden. Schließlich sind zahlreiche Aussteller der Industrial Supply bestehende oder potenzielle Anwender von Oberflächentechnik. Darüber hinaus profitieren aber auch die Fachbesucher der Industrial Supply von der zukünftigen Umstrukturierung. Sie finden ab 2017 die gesamte Wertschöpfungskette unter einem Dach."

Inhaltlich deckt die SurfaceTechnology Area folgende Bereiche ab: Teilereinigung und Vorbehandlung, Galvanotechnik, Lackiertechnik mit Lackieranlagen und Applikationstechnik, Strahltechnik, industrielle Plasma- und Oberflächentechnik, Nanotechnologie, Mess-, Prüf- und Analysegeräte sowie Dienstleistungen.

In Halle 6 befindet sich die SurfaceTechnology Area im Umfeld der Themen Verfahrenstechnologien, Leichtbau, Teile und Komponenten aus Gummi, Metall sowie Kunststoff und Keramik.

Sonderformate innerhalb der SurfaceTechnology Area
Innovationen aus sämtlichen Bereichen der Prozesskette präsentiert die "Welt der Oberfläche" vom ZVO. Sie schlägt den Bogen von der Vorbehandlung über das Galvanisieren, die Verfahrenschemie und Anlagentechnik bis hin zu Qualitätssicherung und Prüfverfahren.

Beim VDMA stehen Maschinenbau und Verfahrenstechnik für die Oberflächenbehandlung im Mittelpunkt des Gemeinschaftsstands. Unternehmen aus Lackiertechnik, Strahltechnik, elektrochemischer Oberflächenbearbeitung und Luftreinhaltung zeigen Innovationen für effizientere Oberflächenbearbeitung und leistungsfähigere Oberflächen.

Nano- und Mikro-Spezialisten wiederum zeigen in der Micro-Nano-Area Schlüsseltechnologien für den industriellen Einsatz: Mikrostrukturen und Sensorsysteme, intelligente Laserbearbeitungssysteme, 3-D-Messverfahren, Energy-Harvesting-Anwendungen und mehr.



Text & Bild: hannovermesse.de

 

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de

MENÜ

Ausgabe zur HANNOVER MESSE 2016 der fairmessage

Messe Magazin 09 HANNOVER MESSE 2016
HANNOVER MESSE 2016

 

Ihre Anzeige in der fairmessage

Steigern Sie Ihr Besucheraufkommen, werben Sie in dem Messemagazin fairmessage!

Kontaktieren Sie uns, am besten noch heute!

Telefon: 0511 / 20 300 - 0
Telefax:  0511 / 20 300 - 40
E-Mail: info(at)messe-media-verlag(dot)de