www.fairmessage.de | Tel. +49 (0) 511 – 20300-0 | Telefax: +49 (0) 511 / 20 300 - 40 | info(at)fairmessage(dot)de
Hauptmenü Untermenü

Erstmals über 200.000 Besucher

03.09.2015

CARAVAN SALON DÜSSELDORF mit bestem Ergebnis der Geschichte - Erstmals über 200.000 Besucher

Der CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2015 hat alle Erwartungen übertroffen und konnte das Rekordergebnis des Vorjahres noch einmal deutlich steigern. Die weltweit größte Messe für Reisemobile und Caravans erlebte bei der insgesamt 54. Auflage die bestbesuchte Veranstaltung ihrer Geschichte. „Wir freuen uns natürlich darüber, dass wir mit 202.000 Besuchern erneut eine Bestmarke aufstellen konnten. Die Besucher wissen zu schätzen, dass Düsseldorf das Schaufenster der Brancheninnovationen ist und eine komplette Marktübersicht bietet“, bilanzierte Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH. Die Internationalität der Besucher war wieder sehr hoch und die Aussteller freuten sich zudem über gestiegene Verkäufe. „In diesem Jahr kamen 55 Prozent der Besucher mit konkreten Kaufabsichten. Das ist besonders erfreulich, weil der CARAVAN SALON DÜSSELDORF als Trendbarometer für die kommende Saison gilt. Der Zuspruch beim CARAVAN SALON beweist, welchen großen Stellenwert das Caravaning als Urlaubsform in der Gesellschaft einnimmt“, erklärte Schäfer weiter. Auch die neue Halleneinteilung habe ebenso funktioniert wie die erfolgreiche Sonderschau „StarterWelt“. Auf dem messeeigenen Stellplatz, dem Caravan Center, wurden über 70.000 Übernachtungen gezählt – ebenfalls ein neuer Rekord.

CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2015 hat alle Erwartungen übertroffen


Hermann Pfaff, Präsident des Caravaning Industrie Verbandes, war vom Verlauf des CARAVAN SALON ebenfalls begeistert: „Das Interesse an Caravaning ist nach wie vor sehr groß und hat im Vergleich zum Vorjahr sogar noch zugenommen – das zeigt auch der erneute Besucherzuwachs. Auch die Zulassungszahlen für dieses Jahr haben bereits gezeigt, dass wir uns auf einem hohen Niveau befinden.“ Die Besucher hätten sich vor allem für die zahlreichen neuen Modelle interessiert, wären aber auch von den Präsentationen an den Ständen begeistert gewesen. „Die neue Halleneinteilung ist sehr gut bei den Ausstellern und Kunden angekommen. Es ist eine Verbesserung, dass nun die reinen Fahrzeughallen durchgängig im Rundlauf angeboten werden“, sagte Pfaff. Die hervorragende Stimmung bei Herstellern, Händlern und Kunden lasse zudem erwarten, dass die Branche auch in den nächsten Monaten von dem aktuellen Caravaning-Boom profitieren werde.

In den ersten sieben Monaten des Jahres setzte die deutsche Caravaningindustrie ihren Höhenflug fort und verzeichnete im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen starken Zuwachs von 10,4 Prozent auf 36.646 neu zugelassene Reisemobile und Caravans.

Caravaningurlaub erlebbar zu machen ist der Anspruch des CARAVAN SALON DÜSSELDORF. Dafür steht das breite Angebot der 590 Aussteller aus 29 Ländern, die Reisemobile und Caravans sowie Zubehör und Destinationen präsentierten, aber auch das Unterhaltungsprogramm rund um die mobile Freizeit, das bei den Besuchern großen Anklang fand. Ausgesprochen zufrieden äußerten sich auch die Aussteller des CARAVAN SALON, die durchweg von hohem Interesse und gestiegenen Verkäufen berichteten.

„Wir sind mehr als zufrieden und werden das Rekordergebnis des letzten Jahres noch einmal um 20 Prozent steigern können. Wir sehen den Messeverlauf als klaren Beleg für das ungebrochen große Interesse an der Urlaubsform Caravaning“, sagte Gerd Adamietzki, Geschäftsführer der Knaus Tabbert GmbH. Erfreulicherweise sei im Caravan-Bereich eine verstärkte Nachfrage zu verzeichnen, das Kundeninteresse sei aber vor allem bei den Kastenwagen enorm hoch. „In diesem Bereich haben wir eine Steigerung der Verkaufszahlen von fast 100 Prozent“, freute sich Adamietzki.

Dr. Holger Siebert, Geschäftsführer der Eura Mobil GmbH, hob hervor, dass sich die Konzentrierung der Kastenwagen in einer eigenen Halle positiv ausgewirkt habe. „Die Kunden können so noch intensiver die einzelnen Marktsegmente angehen.“ Generell sei die hohe Zahl der Besucher sehr erfreulich, zu der insbesondere auch die erfolgreiche TV-Kampagne des Caravaning Industrie Verbandes beigetragen habe. „Wir verzeichnen zum einen im Einsteigersegment bei den Marken Forster und Roller Team starke Zuwächse. Auf der anderen Seite ist die Nachfrage aber auch bei hochwertigen Fahrzeugen mit besonderen Designaspekten wie unserer Marke Mobilvetta groß.“

Holger Schulz, Geschäftsführer der Hobby-Wohnwagenwerk Ing. Harald Striewski GmbH, freute sich über einen der besten CARAVAN SALONS seit langer Zeit. „Die positive Stimmung, die wir während der gesamten Veranstaltung und in der Zeit davor deutlich gespürt haben, hat sich erfreulich auf unsere Messebilanz ausgewirkt. Wir sind äußerst zufrieden, können starke Verkaufszahlen vorweisen und haben zusammen mit unseren Handelspartnern sehr gute Geschäfte gemacht.“ Besonders deutlich sei ein gestiegenes Kundeninteresse im Bereich der Wohnwagen zu spüren gewesen.

Bernhard Kibler, Geschäftsführer der Marke Hymer, stellte fest, dass der diesjährige CARAVAN SALON den Herstellern durch die starke Nachfrage Rückenwind für das Herbstgeschäft und die kommende Saison gebe. „Unsere Verkaufszahlen liegen noch einmal über dem schon sehr starken Vorjahresniveau. Der Trend geht besonders zu Fahrzeugen aus dem Premiumbereich. Insgesamt legen die Kunden immer mehr Wert auf hervorragende Qualität und haben zudem das Bedürfnis, umfassend und kompetent beraten zu werden.“ Zudem hätten die internationalen Kontakte zugenommen. Der CARAVAN SALON habe noch einmal eindrucksvoll seine führende Position und Ausnahmestellung unterstrichen.

Erfolgreich verlief die Messe auch für die Zulieferer. „Wir waren überwältigt vom Interesse der Händler und Besucher am Thema vernetztes Freizeitfahrzeug. Wir stellen fest, dass die Kunden mit gezielten Nachfragen zu uns kommen und die hohe Serviceleistung zu schätzen wissen“, bilanzierte Mark Joseph Müller, Leiter Vertrieb, Marketing, Service International der Truma Gerätetechnik GmbH. Erfreulich sei auch der gestiegene Anteil ausländischer Besucher. „Bei uns am Stand haben wir viele internationale Geschäftspartner begrüßen können, insbesondere aus Australien, den USA, China und anderen asiatischen Ländern.“

Auch im Zubehör-Bereich mit den Themen Zelte, Falt-/ Zeltcaravans, Campingausrüstungen, Outdoorprodukte und Freizeitartikel schlugen sich die gestiegenen Besucherzahlen in einem höheren Zulauf an den Ständen nieder. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Umzug in die neue Halle 5. Die Messe Düsseldorf hat es geschafft, so viele Besucher an den Wochenenden und vor allem an den normalen Wochentagen zu einem Rundgang über den CARAVAN SALON zu bewegen. Die Kundenfrequenz war an allen Tagen enorm hoch und wir ziehen eine hervorragende Bilanz“, freute sich Michael Haus, Geschäftsführer der Doréma Vorzelte GmbH. Am Fachbesuchertag seien auffällig viele internationale Händler zu Besuch gewesen – vor allem aus den Niederlanden, Großbritannien, Asien und Skandinavien.

Der 55. CARAVAN SALON DÜSSELDORF findet vom 26. August (Fachbesucher- und Medientag) bis 4. September 2016 statt. www.caravan-salon.de

 

Text & Bild: caravan-salon.de

 

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de