www.fairmessage.de | Tel. +49 (0) 511 – 20300-0 | Telefax: +49 (0) 511 / 20 300 - 40 | info(at)fairmessage(dot)de
Hauptmenü Untermenü

Branchenstudie definiert Zukunft der Medtec Europe

27.05.2015

Branchenstudie definiert Zukunft der Medtec Europe

Die Medtec Europe, veranstaltet von UBM EMEA, lockte über 6.000 Fachbesucher aus der Medizintechnik auf die Messe Stuttgart und erwies sich damit ein weiteres Mal als die richtige Plattform, um neueste Produkte zu beziehen, modernste Innovationen kennen zu lernen und Vorträge von Experten aus der Medizintechnikbranche zu hören.

Die Medtec Europe ist eine hochspezialisierte Fachmesse


Die Messe fand vom 21. bis zum 23. April 2015 statt. Trotz streikbedingter Verkehrsprobleme kamen über 67 % der Besucher aus Deutschland. Beim Anteil der Einkaufsverantwortlichen war ein Zuwachs von 2 % zu verzeichnen. Neben CEOs und Mitglieder aus Geschäftsleitungsebene waren auf der diesjährigen Medtec 36 % mehr Fachleute aus F&E, Konstruktion/Produktdesign, Fertigung und Beschaffung vertreten.

„Die Medtec Europe ist eine hochspezialisierte Fachmesse und wir sind sehr zufrieden mit den Besucherzahlen“, so Lucie Heidar, Business Development Manager bei Henkel, zusammenfassend. „Alle Akteure aus dem Medizingerätesegment sind da und die Messe ist ein optimales Forum, um neue Akteure kennen zu lernen, Geschäfte abzuschließen und unsere Position im medizinischen Sektor zu untermauern.“

Eine Branchenstudie bestimmte ganz wesentlich die Schwerpunkte der diesjährigen Messe. Im Rahmen eines kostenlosen Vortragsprogramms sprachen Branchenexperten aus Kardiologie, Additive Fertigungstechnologien, Orthopädie, In-vitro-Diagnostik und vielen anderen Disziplinen. Die Vorträge wurden sehr gut angenommen und ergänzten das außerordentlich breite Produkt- und Herstellerspektrum.

Beim so genannten Medtec Meetings-Programm hatten Aussteller und Besucher die Möglichkeit, bereits im Vorfeld der Messe Termine mit den von ihnen gewünschten Gesprächspartnern zu vereinbaren und so die Zeit auf der Medtec Europe optimal zu nutzen. Nicht weniger als 260 Kontakte konnten dank des Meetings-Programms geknüpft werden – im speziellen Meetingbereich ebenso wie an den Ständen der Aussteller. Somit erschloss das Meetings-Programm zusätzlich zu den Meetings der Xing-Gruppe „Medizintechnik“ den Besuchern wertvolle Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen – laut Studie ein überaus wichtiger Aspekt.

Chris Edwards, Event Director, kommentierte das Angebot der diesjährigen Medtec Europe mit folgenden Worten: „Wir haben uns letztes Jahr in Gesprächen mit der Medizintechnikbranche über deren Erwartungen informiert, um den Messebesuch noch attraktiver zu gestalten. In diesem Sinne haben wir auf der Medtec 2015 Möglichkeiten für unser Fachpublikum geschaffen, Kontakte mit Lieferanten zu knüpfen, an einem anspruchsvollen Vortragsprogramm teilzunehmen und einen Überblick über die gesamte Beschaffungskette zu gewinnen. Für die Medtec 2016 haben wir einen Hallenplan ausgearbeitet, der die Aussteller in verschiedene Bereiche unterteilt und den Besuchern damit den Zugang zu den für sie relevanten Ausstellern erleichtert. Auf diese Weise wollen wir den Messebesuch für alle Beteiligten verbessern.“


Text & Bild: medteceurope.com

 

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de

ANZEIGE

Ihr Unternehmen auf fairmessage.de

Ausgabe zur MEDTEC 2015 der fairmessage

Messe Magazin 7 MEDTEC 2015
MEDTEC 2015

 

Ihre Anzeige in der fairmessage

Steigern Sie Ihr Besucheraufkommen, werben Sie in dem Messemagazin fairmessage!

Kontaktieren Sie uns, am besten noch heute!

Telefon: 0511 / 20 300 - 0
Telefax:  0511 / 20 300 - 41
E-Mail: info(at)messe-media-verlag(dot)de