Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  23 / 28 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 23 / 28 Next Page
Page Background

23

Dialog

D

ie Premiere zur K 2013

fand großen Anklang, zur

K 2016 wird der Science

Campus auf vergrößerter Fläche

und mit einer gestiegenen Zahl

teilnehmender Wissenschafts-

organisationen den Dialog zwi-

schen Forschung und Wirtschaft

weiter intensivieren. Ergänzend

zu den Präsentationen werden

im Zentrum des Science Campus

vier Leitthemen dargestellt, die

vom K 2016 Innovationskreis

definiert wurden.

Der Science Campus ermöglicht

Ausstellern und Besuchern der K

2016, sich einen konzentrierten

Überblick über wissenschaftliche

Aktivitäten und Ergebnisse im

Kunststoff- und Kautschuksektor

zu verschaffen und Erfahrungen

zwischen Unternehmen und Hoch-

schulen auszutauschen. Folgende

Teilnehmer werden im Science

Campus in Halle 7.0 des Düssel-

dorfer Messegeländes vertreten

sein:

• Hochschule Darmstadt, Institut

für Kunststofftechnik

Darmstadt (ikd)

• Johannes Kepler University,

Institute of Polymeric Materials

and Testing, Linz

• Leibniz-Institut für Polymer-

forschung Dresden e.V.

• Technische Universität Chemnitz,

Exzellenzcluster MERGE,

Institut für Strukturleichtbau

• Technische Universität

Dresden, Institut für Leichtbau

und Kunststofftechnik (ILK)

• Universität Stuttgart, Institut

für Kunststofftechnik (IKT)

• Insgesamt zehn Institute bzw.

Lehrstühle der Makromolekularen

und Technischen Chemie

• Fraunhofer-Gesellschaft zur

Förderung der angewandten

Forschung mit insgesamt acht

Instituten

• Kunststoff-Institut (Kunststoff-

Institut für die mittelständische

Wirtschaft NRW GmbH – KIMW)

• Beteiligungs- und Kunststoffver-

wertungsgesellschaft mbH (BKV)

• EnCO2re – ein Europäisches

Innovationsprogramm zur

Nutzung von CO2 von Climate-KIC

• Fachagentur Nachwachsende

Rohstoffe e.V. (FNR)

• Gesellschaft Deutscher Chemiker

e.V. (GDCh)

• Verein Deutscher Ingenieure

e.V. (VDI)

• Wissenschaftlicher Arbeitskreis

Kunststofftechnik e.V. (WAK)

Sie alle präsentieren zukunfts-

weisende Werkstoffe und Tech-

nologien und stellen Antworten

zu zentralen Fragen der Kunst-

stoff- und Kautschuktechnologie

vor. Im Science Campus Center,

dem Diskussions- und Kommu-

nikationsforum, geht es um die

Leitthemen:

• Innovationstreiber globaler

Wandel mit Schwerpunkt

Ressourceneffizienz

• Kunststoffindustrie 4.0

• Neue Werkstoffe und

Leichtbau sowie um

• wissenschaftliche Ausbildung

in makromolekularer Chemie

und Kunststofftechnik.

sowie um Wissenschaftliche Aus-

bildung in Makromolekularer Che-

mie und Kunststofftechnik. Wissen-

schaftler des Innovationskreises

der K 2016 bzw. Teams aus ihren

Instituten bereiten die Leitthemen

auf und werden sie in unterschied-

lichen Formaten darstellen. Die

Themen werden die Marktentwick-

lung der Branche in den nächsten

Jahren nachhaltig bestimmen und

zur K 2016 nicht nur imMittelpunkt

des Science Campus stehen, son-

dern sich auch in den Präsentati-

onen der Aussteller sowie in der

Sonderschau „Plastics Shape the

Future“ und im Innovation Com-

pass widerspiegeln.

Text:

Messe Düsseldorf GmbH

Stockumer Kirchstraße 61

D-40474 Düsseldorf

Science Campus

zur K 2016