Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  19 / 28 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 19 / 28 Next Page
Page Background

19

Verpackungstrends

gen, flexible anstelle halbstarrer

oder starrer Verpackungen, neue

Designs und die Reduktion der

Wanddicken. So sind die Verpa-

ckungen im Zeitraum von 1991 bis

2013 insgesamt um 25% leichter

geworden. Allein im Jahr 2013

konnten durch Gewichtsreduktio-

nen weltweit 1 Mio. t Kunststoffe

eingespart werden – trotz gestie-

gener Ansprüche in Punkto Funk-

tionalität.

Um noch einmal das Beispiel

PET-Flasche heranzuziehen: Es

wurden nicht nur die Wanddicken

reduziert, sondern auch das Bo-

den-Design optimiert. Allein das

neue Gewinde-Design spart rund

2 g Kunststoff pro Flasche ein.

Zur Optimierung des Flaschen-

bodens entwickelte die türkische

Creative Packaging Solutions Ltd.

aus Balcova-Izmir das Mint-Tec-

Verfahren, bei dem ein Stößel nach

der Ausformung der Preform in die-

selbe einfährt – und zwar ohne den

Hals zu berühren – und den Boden

wunschgemäß ausformt.

Recyclingfähiges Design

von Anfang an

In Deutschland werden heute

schon fast alle Haushaltsverpa-

ckungen verwertet, davon mit

56% mehr als die Hälfte werk-

stofflich. Vor rund 20 Jahren wa-

ren es nur 3%. Bei PET-Flaschen

sieht die Quote deutlich besser

aus, hier werden 98% werkstoff-

lich aufbereitet und in den Stoff-

kreislauf zurückgeführt, so dass

heute jede Flasche schon zu rund

25% aus Regranulaten besteht.

Die Verwertungsquoten für die

Verpackungsabfälle könnten so-

gar noch verbessert werden, wenn

Verpackungen von Anfang recyc-

lingfähig designt würden.

Folien werden seit Jahren

dünner und funktionaler

Mit über 40% stellen Folien die

häufigsten Kunststoffverpackun-

gen dar, wobei sie vornehmlich für

Lebensmittel, aber beispielsweise

auch als Luftpolster- oder Stretch-

folie zum Schutz von Gütern zum

Einsatz kommen. Ganz klar geht

der Trend bei Folienprodukten

ebenfalls zu immer dünneren und

immer funktionaleren Lösungen.

Funktionalität kann durch eine

entsprechende Additivierung er-

reicht werden, meist jedoch wird

sie durch Mehrschichtigkeit er-

zeugt. So hat sich die Nachfrage

nach immer mehr Schichten bis

hin zu sogenannten Nano-Schicht-

Aufbauten aus 33 Schichten und

noch mehr immer weiter gestei-

gert. Heute sind 3- und 5-Schicht-

Folien Standardprodukte, nicht

zuletzt auch, um kostengünstigere

Materialien in die Mittelschicht

fahren zu können. Barrierefolien

sind in der Regel 7- und mehr-

schichtig aufgebaut.

Effizienz ist beim Spritzgießen

ein Kernthema

Bei der Herstellung spritzgegos-

sener Packmittel gehören die

Themen

Dickenreduktion

und

Materialeinsparungen

genauso

zu den Kernthemen wie Zyklus-

zeitoptimierungen und Effizienz-

steigerungen. Ganz deutlich wird

dies auf der diesjährigen K, wenn

beispielsweise die Schweizer Net-

stal Maschinen AG aus Näfels eine

Hochleistungsspritzgießmaschine

mit elektrischer Schließeinheit vor-

stellt, die pro Stunde über 43.000

Runddeckel mit einem Teilegewicht

von 7 g herstellt. Schon lange ge-

hörtIn-mould-Labeling (IML)zuden

bekannten Dekorationsverfahren

für Spritzgussartikel. Die Sumito-

mo (SHI) Demag PlasticsMachinery

GmbH aus Schwaig zeigt mit ihrer

El-Exis SP 200 die wohl schnellste

Maschine zur Herstellung dekorier-

ter Becher, die eine Zykluszeit von

unter 2 s erreicht.

Branche beweist große

Innovationskraft

Es lassen sich gar nicht alle Trends

und Neuigkeiten in einem Beitrag

erfassen. Somit wird die K 2016

den an Packmitteln Interessierten

ebenso viele Neuheiten bieten

wie ein halbes Jahr später die

interpack 2017 der abpackenden

Wirtschaft.

Text & Bild:

Messe Düsseldorf GmbH

Stockumer Kirchstraße 61

D-40474 Düsseldorf

Effizienter.

Kompakter.

Leiser.

Die komplette

neue Klauen-Familie

von 60 bis 1.000 m³/h

Besuchen Sie uns vom 19. – 26. Oktober

auf der K 2016 in Düsseldorf

Halle 10 • Stand B27

www.gd-elmorietschle.de

Auch mit

• aufgebautem Frequenzumrichter

für optimale Energieeffizienz

• Schutzbeschichtung für feuchte

Anwendungen